Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Eurobowl DANACH

Eurobowl DANACH 09 Nov 2022 18:39 #128387

  • miko
  • mikos Avatar
  • OFFLINE
  • Fördermitglied 2019
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 74
  • Karma: 0
Unentschieden ist Sieg beim Eurobowl

Mikos Skaven
RO – block
4 gutter runner – block, strip
2 blitzer – mighty blow, guard
Thrower – leader
5 Lino
2RR

Zum Turnier. Ich hatte ja nach dem Wechsel des Spielortes durchaus meine Zweifel, ob die maltesische Mentalität und die Anforderungen an ein Turnier dieser Größe zusammen etwas Brauchbares ergeben. In der Tat hatte ich mich mental auf chaotische Zustände eingestellt. Nix davon. Das Hotel genügte den Anforderungen, der Spielort war sehr geeignet und die Transfers ausgezeichnet organisiert. Der Zeitplan würde stets und mühelos eingehalten. Die draws kamen pünktlich und fehlerfrei. Die Ergebnisliste war 5 min nach dem Ende des Turniers online. Der doppelte Espresso für 1€ tat sein übriges dazu. Das Essen in Venue und Hotel absolut ausreichend. Gut das Hotel war mit dem Essensansturm am ersten Abend ein bisschen überfordert. Kein Drama. Die Zimmer ok. Herz was willst du mehr. Das war ein hervorragend organisiertes Turnier.

Spiel 1 vs Leonek/ Polen – Amazonen – NAF Ranking 206,45 1:0

Es war vorab klar, dass die Polen ein tricky Los sind und auch die ausgelosten Paarungen hätten sicher besser sein können. Leonek mit 3 mal guard, einmal tackle, und sneaky git catcher. Ich bekomme die offense und lass es erst mal ruhig angehen. Er spielt steap away defense. Trotzdem dezimieren wir uns bis turn 4 auf 8 vs 8. Danach erhöht er den Druck. Ich wechsle noch zweimal die Seite und stelle mich im cage in turn 7 so, dass ich mit 2 goes in die Endzone komme. Das ich die nehme, liegt daran, dass so der tackler nicht zum Ball kommt, weil er ihn zu weit zurück gezogen hat. Er macht mit lino den dodge in den cage und powed den blodge Ballträger. So habe ich eine schwere recovery und scheitere an 4+ hand over.
Durch tiefe bench stellt er 11 ich neun. Daraus macht er dank konsequentem foul mit sneaky git jede Runde 7. An diesem Punkt denkt er, er gewinnt und ich weiss ich habe maximal den OTTD zum tie. Da wird er unaufmerksam und verzählt sich?! Ich komme mit vielen dodges und 4 goes 2D zum Ballcarrier, bringe das Pow und der Ball wird vom Blitzer gefangen. Den decke ich noch ein bisschen ab. Danach macht er den Eindruck, mental so ein bisschen angeknockt zu sein und blockt den Ballträger genau in mein Team rein. Er kommt zwar noch hin, aber den Ball hebt er nicht mehr auf, weil das sein letzter RR wäre. Ich nehme mit blodge Gutter Runner auf die 4+ und sein letzter RR geht für den Blitz drauf. Kein Pow. Ich score in turn 6 und kann trotz riot das 1:0 halten, weil er 5+ passen muss und fumbled. Nach dem ersten Spiel bin ich mental eigentlich schon durch. Willkommen beim Eurobowl. :)

2. vs Ionas/ Schweden – Underworld – NAF Ranking 241,54 2:2

Volles 16 Mann Roster mit dirty player Lino, Tackle Blitzer und strip ball gutter runner. Dazu 2 bribes. Das wird weh tun. Dazu noch ein sehr guter Spieler. Da muss er mit mir nur den Boden aufwischen und das tut er . Gegen die gang fouls mit dirty player kann ich nix machen. So muss ich früh scoren. Sein drive ist in starker Unterzahl eigentlich nicht aufzuhalten. Zu einem Go in die Endzone kann ich ihn noch zwingen. Und den verwürfelt er mit der Doppeleins.Lucky me. In Hälfte 2 macht er weiter Kleinholz aus meinem Team. Zeitweise habe ich 9 Mann draussen. Er scored in turn 3. Meine verbliebenen 2 RR investiere ich in einen twoturner. Er kommt zum Ballträger hin, Pow und kann sogar die Pille aufnehmen. 1. RR geht für den blitz drauf, der zweite für einen dodge durch die Tacklezone seines Tackler, Rush, hand off auf frei stehenden Lineman und rush in die Endzone klappt dann ohne RR. Damit ist das tie sicher, denn den Ausgleich kann ich quasi ohne Team nicht verhindern. Der OTTD scheitert. Mit dem Unentschieden bin ich zufrieden. Da war auch locker ne Niederlage drin. Lustigerweise mache ich am Ende 7:2 Cas, weil er nur foult und ich alle Snotlinge und einen Goblin erwische. Mit ner 16 Mann bench kann mans ja machen.

3. vs Badstrom/ Italien – Wood Elf NAF Ranking 250,74 1:1

Frenzy und strip wardancer, Leader Werfer und dreimal dodge Lino. Grundsolide. Er die offense gibt mir genau den einen Blitz pro Runde. Folgerichtig geht auch nur ein Lino raus. Er stellt mir zwei runter und schaut sich meine defense einfach 6 Runden nur an. Dann bricht er in der Mitte durch weil ich keinen Doppelreihen mehr stellen kann. Ich in turn 7 mit 3 RR mache ich den 5+ dodge in den cage mit -2D mit strip. Wozu warten. Da stelle ich dann noch zu. Leider komme ich an den Ball nicht ran. Er hat richtig Probleme und muss den Ball auf die 4+ aufnehmen, Klappt leider. 0:1. Der OTTD sieht lange richtig gut aus. Ich kann den GR 3 Felder weit rein pushen und muss mit 3 RR noch 3+,3+,2+ und go schaffen. Gleich der erste ist 1,2. Meh
Zweite Hälfte stehe ich dann solide. AB turn 4 macht er richtig Druck und stellt einfach alles ran. Ich bekomme die Ansage, dass wir für den Teamsieg den Sieg brauchen und so score ich ich mit ein wenig Risiko turn 6. Mit zwei Mann Überzahl und tiefem kick gibt es jetzt maximal pressure. Ich ziehe turn 7 4 Ratten dem tief stehenden wardancer entgegen. Turn 8 muss dann der 6+ dodge 1D Pow her. Die 6 bringe ich zum Schrecken der Italiener ohne RR, das Pow trotz RR nicht. Am Ende bleibt es beim tie. Kann ich per OTTD gewinnen, die Harakiri Aktion in Hz zwei wäre schon frech gewesen. Sehr angenehmer Spieler, sehr ruhig und gut in der Zeit und spielt sehr sauber.


4. vs Masterfit/ Belgien -Undead NAF Ranking 229,42 1:1

Gegen Untote ohne skills auf den Mumien. Beide wights guard, 3 blodge ghoule, ein wrestler. Undead ist nicht mein Lieblingsmatch up. Genau so läuft es dann auch. Ich die offense. Als erstes frisst sich der Rattenoger fest mit skull/ both down gegen den wight. Er blockt mit der Mumie zurück. Erster block, Cas. Gut spiel ich halt ohne Rattenoger. Der Auftakt zu einem drive, wo ich zusehen kann wie mein Team zerbröselt. Masterfit macht auch keinen Gefangenen und macht mehrere 4+, 5+ dodges zum Blodge gutter runner nebst 1D Pow. Da ich am Rand stehe, surfe ich den wrestler gleich mal. Ich kann es mit mittlerweile 4 Ratten noch bis turn 6 ziehen, da kommt er mit mehreren dodges und 2 goes 1D zum Ballträger und schiebt ihn in die Enzone. In den verbleibenen 3 turns verbaut er sich, so dass ich mit dem stripper 1D hin komme. Er scored nicht mehr in Hälfte 1.
In Hälfte 2 haut er mich einfach weiter zu Klump. 5 Cas, 4 ko zwischendurch. In turn 5 überlegt er ob er scoren soll, aber er traut sich nicht. Theoretisch sind 8 Ratten möglich und ich hab noch 2 Re Rolls. So bleibt der OTTD, den er gar nicht so gut verteidigt. Ich habe noch 6 Mann, täte ja genau reichen. Er würfelt Blitz und er kann ganz gemütlich den GR mit 3D und der Mumie wegblitzen. Bleibt beim tie.

5. vs Foxx/ Frankreich – Wood Elf NAF Ranking 233,71/ 1:1

Er mit Frenzy und strip ball wardancer, 2 wrestle Linos und einmal block Lino und guard auf den Baum. War gegen mich nutzlos. Er die offense spielt slow. Ich nehme den Waldelfen mal wieder nix runter. In turn 5 lässt er mir einen 3+,4+ 1D auf den Ball stehen. Den mache ich. Der Ball bounct auf den wardancer zurück, der fängt auf die 6. Na ja. Bleibt mal wieder nur der OTTD. Mit 3 RRs machbar. Der 2+ catch vom gutter runner ist die Doppeleins.
Bleibt nur das Spiel zum tie in Hälfte 2. Ab turn 5 macht er richtig Druck und kann den Ball auch einmal strippen, Dieses mal fange ich auf die 6. In seinem turn 7 bekommt er noch mal die Chance, aber der wardancer dodged mit Doppeleins. Den OTTD schafft er nicht weil er mit 7 Mann auf touchback hoffen muss und der Ball fliegt direkt in seine EndzoneHier hätte für einen Sieg (wieder ) der OTTD her gemusst.

6 vs MrCappuccino/ Dänemark – Necros NAF Ranking 173,31 / 1:1

Necros mit 4 mal guard, 3 mal block. Nix dramatisches und eigentlich ein gutes Match up für mich. Er nur 11 Mann und kein mighty blow. Ich bekomme die offense. Ein Zombie geht runter, regeneriert aber. Danach ist Schluss mit lustig. Der RO frisst sich wieder fest, wird geblockt und sofort gefoult, ko und kommt das ganze Spiel nicht wieder. Danach geht es abwärts. Alles was down geht, geht gefühlt auch runter. Dann gibt es noch die Doppeleins beim dodge und der cage ist offen. Hier bringt er gegen den blodger kein pow. Ich muss in turn 6 scoren. Seine Offense frisst sich trotz meiner Unterzahl fest. Er versucht, einen jump in turn 8 zu konstruieren, aber auch diese Ratte stirbt sofort. So scheitert er am 6+ dodge. In Hälfte 2 macht er einfach weiter und dezimiert mein Team. Stark in Unterzahl nutze ich in turn 5 eine liegende Ratte für einen 5+/ -2D auf den Ballträger mit strip. Die Chancen den Ball zu bekommen, wenn der strip klappt sind gar nicht so gut, aber ich will das er ein bisschen Sicherheit verliert. Der Ball scattert in 3 tacklezonen und die Ballaufnahme scheitert. Danach recovert er, traut sich aber wie erhofft nicht mehr vor turn 8 zu scoren, obwohl nur noch 3 Ratten auf dem Feld stehen. OTTD fällt aus wegen stand firm /side step.

Fazit: Ganz starkes Turnier fürs Team. Sehr durchwachsenes Turnier für die Ratten. In den beiden Waldelfenspielen scheitere ich jeweils mit mehreren RR am Onetuner, der auch sonst in diesem Turnier 0 von 5 Versuchen klappt. In den anderen Spielen bin ich jeweils mehr oder weniger stark in Unterzahl. Teilweise stehen da bis zu 10 Ratten in der Cas und ko Box, obwohl ich nicht viele Blocks bekommen habe. Am Ende habe ich nur mehrere der Spiele zum Unentschieden retten können. Laut dem Käptn ist Unentschieden Sieg beim Eurobowl. Dafür habe ich mich mit einer Bilanz von 1-5-0 nicht schlecht geschlagen, in einem Turnier wo ein bisschen das letzte Quäntchen Glück gefehlt hat. Ausserdem ist die Dichte an coaches imo größer geworden. Es gibt einfach keine leichten Spiele beim Eurobowl. Über das Turnier verteilt hatten mein Gegner einen NAF Ranking Schnitt von 222,5!

Noch ein Wort zum Team. Danke Jungs. Ich wart ein tolles Team mit tollem Spirit. Und wir hatten einen hervorragenden Käptn, der dieses Team zusammen geschweisst hat. In Wales hatten wir sehr gute Einzelbilanzen, diese Mal waren wir jeder für sich betrachtet vielleicht nicht ganz so gut unterwegs, dafür haben wir als Team noch besser funktioniert. Ich gratuliere den Dänen, die ein verdienter Sieger sind. Wir können auf unseren zweiten Platz stolz sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arioso, Baki, MadArCay, Anubis, Steynberg, Elkantar, Eldryr, Ashira, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 09 Nov 2022 23:31 #128399

  • Sprinter
  • Sprinters Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 784
  • Dank erhalten: 142
  • Karma: 2
Dunkelelfen mit 3Blitzern (Dodge), 2Witches (Block/Wrestle), Runner (Leader), 3RR und APO.

Spiel 1 Sieg gegen Woodies von Polen: Typisches Spiel für mich gegen Woodies ich kann in Turn 8 scoren und in meiner Defence den Break Ansätzen. Ich merke allerdings, dass ich mehr Probleme habe als gewöhnt - dies beschäftigt mich das ganze Turnier in meinen Spielen. Coach war erstaunlich stark und hat eigentlich keine Fehler gemacht.

Spiel 2 Sieg gegen Zwerge von Schweden. Ich verhindere den TD werde allerdings in Turn 14 in meiner Offence in die Endzone gepusht (auch hier wieder nicht perfekt gespielt). Beim schnellen 2 Turn TD schickt der Zwerg Runner, Slayer und Blitzer vor und ich kann mit meinen übrigen 9 Spielern nur einen davon Blitzen und zustellen. Den slayer lass ich frei, weil ich falsche Erinnerungen habe was Agilität angeht (es sind +4 nicht +5). Am ende scheitert der Ausgleich ohne Rerolls zum Glück am Spurt. Ich darf mir aber den Spott des Teams anhören. Egal soll in beiden Spielen erfüllt und gesiegt.

Spiel 3 Niederlage gegen Assassinen-Dunkelelven von Italien. Fühle mich im Mirror immer wohl, weil ich mich für den besten Dunkelelfen-Coach halte. Leider verteidigt Dirold wie ich es auch tun würde und hat einen Assasinen in Form (3 CAS und 4 KOs) der den Unterschied macht. Am Ende gewinnt er 1:0 und unser Captain versucht mich zu trösten indem er behauptet Dirold sei aus seiner Sicht auch der Beste Elfencoach.

Spiel 4 Sieg gegen Khorne von Belgien. Mein Plan ist nicht passiv zu sein und die aggressive Verteidigung klappt gut. Mit etwas Risiko bekomme ich nach einem 2-Dice-Against die Chance auf den Ball und bekomme ihn. Letztlich geht das Spiel zu hoch aus da bei mir immer die +3 kam als sich eine Chance ergab und beim Gegner die +4 bei einer Chance nicht kam.

Spiel 5 Niederlage gegen Ratten aus Frankreich. Ich kannte OlivierDulac vom Duell beim GTB, wusste also sehr gut was zu tun ist. Turn 8 TD mit etwas Risiko beim stallen. Gegner bekommt leider den One-Turn gegen 9 Mann hin und rastet aus. Halbzeit 2 setze ich ihn so sehr unter Druck dass er nervös wird, er sich mehrfach mit +3 Dodges retten muss und schon seinen Captain fragt ob nicht auch ein Unentschieden reicht (Antwort Nein); ich bekomme aber auch die Order zu gewinnen und gehe weiter das Risiko ein umlaufen zu werden. Tja leider reichte es dann für die Ratten weil nie etwas schief ging und nichts raus wollte. Hier hadere ich tatsächlich noch immer weil ich ein fast perfektes Spiel hinlegte und mir mein Gegner mehrfach sagte wie sehr er meine Defence hasst und nicht mit klarkommt - aber dennoch keine Punkte raussprangen. Ein Spiegelbild meines GTB-Spiels.

Spiel 6 Unentschieden gegen Untote von Dänemark. Der eingekaufte Franzose Justicium war leider der einzig unangenehme Gegner. Er „lästerte“ fast durchgängig wie schlecht ich sei weil ich so viel Dodge, nach Regeln fragen musste und bei solid Defence falsch aufstellte. Ich scorte in Turn 8 und zwang ihn in Turn 13 zum scoren. Leider nutzte ich einmal unnötig einen Reroll der mir im letzten Turn fehlte um die +3 zum Sieg zu wiederholen.

Gedanken zum Turnier: alle Gegner waren gut. Leider habe ich gegen die 3 stärksten mit Dirold, Justicium und OlivierDulac keinen Sieg geholt. Dies ärgert mich noch immer maßlos und ich werfe mir auch selbst vor das ich nicht noch mehr Übung 2022 hatte - trotz aller Krankheiten - denn ich glaube in der Form von vor 2 Jahren wäre mehr drin gewesen. Ich muss mich wieder etwas mehr mit der Mauer und schnellen TDs auseinandersetzen und auch mit doppelten Frenzy-Traps (ich habe 0! Crowd-Pushes gehabt). So bin ich irgendwie nur halb Stolz auf Platz 2; denn 2 bessere Ergebisse hätten schon für den Sieg gereicht. Das wird wohl noch eine Weile nagen.

Ich habe deutlich gemerkt dass Elfen nicht mehr übergreifend gut passen - gerade in größerer Unterzahl war das ein Problem. Gefühlt fand ich alle gegnerischen Rassen Konkurrenzfähig und ebenbürtig - was meinen Eindruck von vor dem Turnier bestätigt: wenn man sein Team spielen kann ist es fast egal was man von den Top 12 Teams so nimmt.

Turnier an sich war vor Ort für die Größe gut ( zu leise Ansagen und Essen eher so naja + keine Aussteller da). Beim Hotel habe ich nur Mücken und das Essen zu beklagen.

Zum Team: Gute Stimmung. Ausgeglichene Leistung und 2ter Platz weil die Verteilung im Gegensatz zum letzten Mal gut ist. Ich denke dies zeigt: es braucht keine Weltklasse Coaches um beim Eurobowl zu siegen sondern 8 Coaches die gut spielen. Für den Sieg müssen wir aber etwas an unserer Sieqquote schrauben.

Ein Dank zum Ende an den Captain für den Aufwand und dass wir anders als bspw. England frei in unserer Teamwohl und Rostererstellung waren. Ebenso danke an Candlejack der durch endlose Trainingsessions zum Ergebniis sicherlich nicht unwesentlich beigetragen hat - schade dass die Gesundheit die Teilnahme verhinderte.
Letzte Änderung: 09 Nov 2022 23:39 von Sprinter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arioso, Baki, MadArCay, Anubis, Steynberg, Elkantar, miko, Eldryr, Ashira, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 10 Nov 2022 23:15 #128438

  • Anubis
  • Anubiss Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • [LBL] Low Bash League
  • Beiträge: 4564
  • Dank erhalten: 637
  • Karma: 7
ein paar Impressionen in Bewegtbild :frech
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkantar, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 11 Nov 2022 17:50 #128453

  • Arioso
  • Ariosos Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 2326
  • Dank erhalten: 552
  • Karma: 13
Hochelfen mit Dump-Off Werfer, 4 Catchern, alle Dodge, Dodge Blitzer, Double Dodge und Tackle auf dem 2. Blitzer

Spiel 1: Polen, Dothemario, Nobility 1:0 (Naf-Rating 150 - erstes NAF-Spiel mit Nobility)
Der Gegner kommt mit einer beeindruckenden Winrate von 72% an - und das merkt man schnell dass er auch spielen kann. Ich beginne das Turnier mit 4x Doppel-1 in Folge!! Ich kann glücklicherweise schnell einen Bodyguard in die Cas-Box schicken, ansonsten passiert aber nicht viel, am Ende tue ich mich schwer gegen die Columne durchzukommen und scheitere an einem Doppelschädel in T7, den ich in T8 nicht mehr kompensieren kann. Tja das war meine "Offense" - in der Defense mache ich nun Druck nachdem er die Ballaufgabe vergeigt hat und lasse ihn nicht mehr in meine Hälfte kommen. Ich habe gegen Nobility vorher ein wenig geübt und weiss dass sie große Probleme haben wenn man sie pinnt. Er hat nicht genug MB um das zu Kontern und in T6 bekomme ich eine gute Chance auf den Ball mit einem 1D den ich nutze. Danach kann ich mit dem Blodger weglaufen, er kann nicht mehr kompensieren und ich gewinne in T16

Spiel 2: Schweden, Skuld, Dunkelelfen 0:1 (Naf-Rating 216)
Ich hasse Dunkelelfen, dieses Spiel ist nicht anders. Ist sicher zusammen mit Skaven das schwerste Matchup für die Hochelfen. Mein Tackler legt zwar konsequent alles was er mir den Weg stellt, aber raus nehme ich ihm bis auf einen Lino in T1 nichts. Er spielt zu gut, um mir einfache Chancen zu geben, ich kann aber mit meinem Geschwindigkeitsvorteil mir die TD-Chance erarbeiten, obwohl ich 3 Spieler in Unterzahl gerate. Dazu brauche ich am Ende mit einem 2d einen Push, der trotz Reroll nicht kommt. Danach haut er mir einen Coast-to-Coast-TD inklusive Blodge-Ballcarrier umhauen und Pass einer Witch-Elf in Tacklezonen um die Ohren, so dass ich nach der Halbzeit 0:1 hinten liege. 2. HZ ist schnell erzählt Ich starte in Unterzahl, nach 1 Turn ist der nächste Hochelf raus und er macht nichts anderes mehr als im Vengabus zu stehen und davor zu screenen. Ab T4 versuche ich die Desperate-Aktionen, von denen keine klappt. Am Ende scort er gar nicht mehr weil er es auch nicht muss (hätte ich auch so gemacht). Skuld war glücklich mich endlich mal geschlagen zu haben (habe ihn bislang immer besiegt) :) Nun man tut ja gerne was Gutes für die internationale Community.

Spiel 3: Italien, Yena, Echsenmenschen 1:0 Naf-Rating 215
Gegen Yena spiele ich gerne, da man ihn so gut auskontern kann. Wir haben das Match in der Vorbereitung schon gespielt, da habe ich gewonnen und jetzt lief es nicht anders. Das Matchup ist gut für mich und ich fahre exakt dieselbe Taktik wie auf Fumbbl. Ich gehe mit dem Tackler auf Skink-Jagd die er mir auch mehrfach blitzbar hinstellt und stelle mich an die nicht-block-Echsen einfach dran. Er hat nur 2 RR, die Turnover kommen und er macht nicht genug Cas um es kompensieren zu können. Sein Kroxi macht dauerhaft einsen, das hilft ihm natürlich auch nicht. In T6 lege ich den Ballträger, mein Konter-TD scheitert an der 1 in die Endzone (2. mal schon im Turnier, war nicht das letzte Mal :)).
In der 2. HZ spiele ich meine Offensive routiniert herunter, nehme ihm noch 2 Skinks raus und einen Saurus, so dass ich in T16 score. Er hat sich alles für den OTT aufgespart, den ich elegant mit einem Blitz kontere und den Skink umhaue.

Ab Tag 2 spiele ich vollkommen vergrippt das Turnier, der Verbrauch an Taschentüchern steigt ins unermessliche, meine Stimme war nicht mehr vorhanden :) Fieber haben wir mal sicherheitshalber nicht gemessen, mit Bier ging es aber. Sollte trotzdem was werden.

Spiel 4: Belgien, Araznaroth, Dunkelelfen 1:1 Naf-Rating 147
Ich kenne ihn aus mehreren Spielen, bin klarer Favorit, aber er spielt halt Dunkelelfen. Ich wähle die Offense und dann geht das Drama los - nach 6 Turns habe ich 4 Spieler in der KO-Box und eine Cas gefressen. Er kann aber meine Offensive nicht aufhalten (Dump-Off!!) und ich gehe in T8 mit 1:0 in Führung. Den DE Oneturn gegen 6 Hochelfen hat er nicht drauf. In der 2. HZ Habe ich ab T4 nur noch 4 Spieler auf dem Feld, seinen Ausgleich in T16 kann ich nicht aufhalten.
Für meinen OTTD kommen von den insgesamt 6 KO in 2 Versuchen nur 1 wieder, so dass mir dazu schlicht die Spieler fehlen. Da ging nicht mehr.
Lerneffekt für mich war, dass man in solchen Spielen ggf. die Defense wählen kann. Muss ich mal testen. Als Trost sponsort er mir das nächste Bier. Das tat gut! Habe eh nix geschmeckt :)

Spiel 5: Frankreich, Rippersly, Dunkelelfen 1:0 Naf-Rating 200
Mal wieder Dunkelelfen, im Gegensatz zum Belgier war klar, dass der Franzose mindestens auf meinem Level spielt, er gibt mir die Offense. Die Hochelfen Offense ist sehr zäh gegen Dunkelelfen (3 Doppelschädel, so dass früh die RR weg sind) ich kann ihm aber zuletzt in T6 2 Elfen stunnen
und sogar einen seiner Blitzer Cas-sen, so dass sich doch noch was ergibt und ich eine realistische Chance zu scoren habe. Nunja - mit 1en in die Endzone kenne ich mich aus (die 3. im Turnier). Da war ich dann doch ein wenig angekäst und wurde emotional. Es geht also mit einem 0:0 in die zweite Halbzeit. Nachdem wir eher etwas langsamer unterwegs waren war klar. dass das Spiel gegen Frankreich auf des Messers Schneide steht und es war ebenso klar, dass wenn einer von uns gewinnt das jeweilige Team im Finale steht. Und es war auch klar, dass es auf dieses Spiel hier ankommt, nachdem ich mitbekommen hatte, wie sich die anderen Spiele entwickelt haben. Ich beschließe also hochaggressiv in die Halbzeit hineinzugehen da ich nun gewinnen muss, statt das unentschieden zu halten. Es entwickelt sich ein unfassbares Spiel. Er wird zunehmend nervös weil er weiß dass ihm ein unentschieden reicht und traut sich nicht Risiken einzugehen. In T3 hat er einen Turnover und übersieht dass ich damit eine Chance auf einen Ballblitz bekomme. Ich gehe All-In und lege den Ballträger. mit meinem Tackler...nicht. In T4 dodgt er nach hinten weg, steht aber nicht ganz so sicher und mit 4 GFI (die ich mache) bekomme ich den nächsten 2d auf den Ballträger und lege ihn...nicht. Er Caged sich langsam weiter nach vorne und ich schnaufe einen Turn durch und lege ihm den Reciever den er mittlerweile nach vorne gestellt hatte. In T6 kann ich mit einem Chainpush wieder einen 1d mit Tackle auf den Ball generieren und...LEGE IHN. Den Ballscatter fängt sein einziger Blodger der in der Nähe steht auf die 6. Es wird richtig schwer nicht emotional zu bleiben. Mir gelingt es nicht und ich motze die Halle zusammen und mehr :). In T7 rennt er nach hinten, hat aber alles getaggt und hofft das er den 1d Blitz mit dem Blodger übersteht. Ich blitze ihn natürlich mit meinem Tackler (auch ich habe keine RR mehr) - Push. Da habe ich dann mal meinen Würfelbecher in die Tasche gepfeffert. Ich stelle alles zu in der Hoffnung, dass ich in T8 noch zaubern kann. Er entscheidet sich zur Flucht nach vorne und macht einen GFI mit dem Ballträger (warum auch immer) - 1!
Zum ersten Mal nach fast 6 Turns in Folge in denen ich den Ball geblitzt habe liegt dieser frei auf dem Boden! Es ist klar ich kann nicht mehr verlieren, er hat nichts in Range, einer meiner Werfer steht noch weit genug hinten und diesmal kann ich in T8 den Konter-Touchdown machen. Ich verbringe erst einmal eine Menge Zeit damit meinen Würfelbecher zu suchen und nicht mehr zu finden weil ich denke ich habe die Tasche nicht getroffen, so dass ich dann den Rest der Partie mit der Hand würfeln muss. Nun kommt das Glück der ganzen Partie zurück - mir gelingt glücklicherweise der 3+ Pickup den ich brauche. Für alles andere habe ich eingebaute Rerolls und es funktioniert! Ich gewinne das Spiel 1:0, somit gewinnen wir gegen Frankreich und ich schreie ohne eine Stimme zu haben meine Freude durch die Halle und drehe eine Jubelrunde.
Im Nachhinein meinten die Franzosen dass dieses Spiel auf der emotionalen Ebene eines der beeindruckendsten gewesen sei dass sie jemals gesehen haben, dem stimme ich nun auch fast eine Woche später zu. Ein Spiel für Videoanalyen, Olivier meinte danach zu mir er hat noch nie ein mental so beeindruckendes Bloodbowl-Spiel gesehen. Ich habe ihm zugestimmt: Ich habe 6x den Ball geblitzt, ihn nicht gelegt bzw. er den scatter gefangen und dann doch noch gewonnen, damit den Teamsieg fest gemacht - und alles unter höchster emotionaler Anspannung. Ich kann noch Mikos Gesicht sehen: "Du hast das noch gewonnen? Wir schlagen Frankreich?!". Junior holte dann den Sieg nach Hause da nun klar war, dass ihm ein Unentschieden reicht. Viel mehr Eurobowl als diese zweite Halbzeit geht nicht.

Spiel 6 Dänemark, Tank, Skaven 1:2 Naf-Rating 231

So sass ich dann an Tisch 1 in Runde 6 - voller Freude, da klar war dass wir alle Ziele bereits erreicht haben und alles was nun kommt nur noch Bonus ist. Die Gegner hoch nervös: "Komm nur noch die Deutschen", während wir alle lächeld vor Ihnen saßen. Ich saß neben Sprinter und habe die Arroganz von Justicium mitbekommen und zwischenzeitlich mal dem dänischen Kapitän gesagt, dass wir uns sicher sind, dass wir nicht zufällig im Finale sind und dass wir vorhaben, sie zu schlagen. Danach war Ruhe, klassische Kapitänsarbeit :). Gegner war Tank mit den Ratten, der bis daher makellos bei 5-0-0 war. Ratten sind das zweite Ekel-Matchup für Hochelfen und es lief genauso wie in allen unseren Vorbereitungsspielen. Ich bekomme die Offense aufgezwungen und schaukele mich nach vorne, der MB-Blitzer und der Rattenoger machen jedoch Ihre Arbeit und schicken einen nach dem anderen meiner Hochelfen vom Feld. IN T7 habe ich bereits 4 Spieler raus und stehe nicht mehr gut, der Rattenoger an meinem Ballträger dran und ich muss die Entscheidung treffen ob ich 4x 3+ bzw. 3+2+ dodge um noch einen Turn weiter zu stallen oder ob ich einfach score. Nach langem überlegen entscheide ich mich zu scoren, auf die KO-Würfe zu hoffen auch unter dem Aspekt. Dass wenn es schiefgehen würde ich in den Konter-TD renne und und dann 0:1 hinten liege.
So hat er noch 2 Turns zum Ausgleich, die funktionieren leider auch, weil der Blitz auf den balltragenden Werfer den er mir auf die 4+ stehen lässt leider nicht klappt. Der Rest des TD ist Formsache für Skaven.
Es kommt wie es kommen musste, es kommt kein KO wieder, und in T1 seiner Offense gehen direkt weitere 2 meiner Spieler in die KO-Box so dass man nicht mehr wirklich von einer Verteidigung sprechen kann. Ich beschließe auch nur begrenzt Risiko zu gehen und hoffe auf den OTTD. Ab T6 gehe ich in seinen Cage, leider ohne Erfolg.
In T16 kommt dann genau 1 Spieler zuwenig für den OTTD zurück, aber der Kick ist sehr gut, so dass es doch noch eine Chance gibt ihn zu schaffen. Dieser scheitert leider am 4+ Catch des Fängers, so dass ich das Spiel verdient 1:2 verliere.
Ich habe nach dem Spiel lange mit Tank überlegt ob man diese 3+ Würfe macht, der Fehler war sicher eher vorher, diese Situation nicht verhindert zu haben. Im Nachhinein (ist einfach zu sagen) würde ich es aber wieder so spielen (natürlich versuchen die Situation vorher zu vermeiden).
Aber damit , dass wir sie schlagen würden behielt ich recht (ich kenne doch mein Team!) und somit war weder den Dänen noch uns klar, wer denn nun gewonnen hat. Nachdem wir erfahren haben dass Italien die Spanier aber nicht besiegt hat wussten wir es reicht für einen der Pokale! Welch Freude!! Nur glückliche Gesichter. Ich habe Leute Tränen verdrücken sehen (kann auch sein dass es am ich-weiss-nicht-wievielten)-Bier lag.


Team: Was für eine Reise. Endlich einmal hatten wir das Glück, dass wir in den letzten Jahren nicht hatten und wir haben alle unsere Niederlagen in eine Partie (die gegen Italien) verpackt. Wann immer mal einer Pech hatte (wie ich gegen Belgien oder Schweden) waren andere aus dem Team da und haben es kompensiert. Die Teamstimmung war fantastisch und als wir am Ende gegen Dänemark den Sieg geholt hatten und wir alle realisierten, dass wir mit einem der beiden Pokale nach Hause gehen würden sahen wir uns ungläubig und unfassbar glücklich an. Eine riesen Leistung von allen 8, obwohl wir schlechtere Einzelbilanzen hatten als beim letzten Mal. Auf und neben dem Platz waren wir wirklich eine Einheit. Es hat sich wohl eine Art Geist von Valetta entwickelt auf den wir alle 8+1 (Candle gehört dazu!) Stolz sind. Es war auch zu spüren wie die Open-Teilnehmer vor Ort mitgefiebert haben und ich habe gesehen wie Ihr auf Instagram zuhause mitgefiebert habt. Daher hier auch ein Dank an Julian der selbstlos den Social Media Manager gespielt hat und den Hauptteil der Arbeit übernommen hat, Euch mit Infos zu versorgen ohne uns in den Spielen zu sehr zu stören.
Mir persönlich war klar, dass wir oben dabei sein würden, dafür waren die Ergebnisse in der Vorbereitung bereits entsprechend. Dass wir das aber endlich einmal auch aufs Brett bekommen haben macht mich wirklich Stolz.
Die Weltspitze ist deutlich zusammen gewachsen. Die Polen und Schweden waren richtig starke Gegner, die nicht umsonst in den Top 8 gelandet sind. Vor allem die Polen werden auch in Zukunft zu beachten sein. Die Italiener, die am Ende an einer 1 in die Endzone gegen Spanien daran gescheitert sind den Eurobowl zu gewinnnen waren für mich insgesamt das stärkste Team. Dieses Mal waren wir aber die Glücklicheren. Nehme ich gerne mit ! Genauso wie dass wir nun endlich auch selbst in der Weltspitze angekommen sind.

Persönlich bin ich zufrieden und happy. Ich habe die starken Gegner Frankreich und Italien besiegt und auch gegen den Polen ein fast fehlerfreies Spiel gespielt. Mein Draw war mit 3x Dunkelelfen und 1x Skaven wirklich anspruchsvoll, die positive Bilanz war geschafft, für die 4 Siege hats leider Würfeltechnisch nicht gereicht (mit 4 Dopppeleinsen in Folge gestartet, insgesamt 3x eine 1 in die Endzone!!) und gegen Tank habe ich am Ende meinen T6 etwas zu ungenau gespielt, so dass er mich zu sehr unter Druck setzen konnte. Die Hochelfen haben so performt wie wir alle es erwartet haben, sie konnten mithalten und im Gegensatz zu den Amazonen konnten sie auch Spiele umbiegen (Gegen Polen und gegen Frankreich hätte ich den Konter-TD mit Amazonen nie machen können). Das Unentschieden gegen Belgien war bitter, den Gegner besiege ich im Schlaf, wenn ich mehr als nur noch eine Handvoll Spieler auf dem Brett habe. So ist es halt. Bin super zufrieden. Hey Wir haben einen Pokal mitgebracht, wen interessiert meine persönliche Bilanz?

Turnier war super. Die Organisation war makellos, abends mit allen Spielern in einem Hotel zu sein und endlich die Leute wieder zu sehen, die man seit 4 Jahren nicht mehr geredet hat tat so unglaublich gut. Es haben sich neue Freundschaften entwickelt, die alten wurden wiederbelebt.

Ausblick: Naja die Zukunft wird schwerer :) in 2 Jahren steht es an, das erreichte zu festigen und wieder in den Top5 zu landen. Zum Glück sind wir etwas breiter in der Spitze geworden so dass ich sicher bin dass wir auch in Griechenland (oder Ungarn) eine sehr schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen werden. Aber auch die Gegner werden nicht schwächer werden. Die Engländer werden ihre Schmach für einen Neuanfang nutzen, auch die Italiener werden weiter versuchen das Ding zu holen. Die Franzosen und Schweizer werden ebenso stärker zurück kommen, die Polen und Schweden zu beachten sein. Für mich heisst das - weiter trainieren (unser Aufwand von fast täglichen Trainingsspielen hat sich deutlich gelohnt), weiter am Ball bleiben. Ich würde gerne wie die Dänen es noch schaffen den Weg zuende zu gehen (vielleicht etwas schneller als in 10 Jahren ;)). Schauen wir mal. Go Germany!!
Letzte Änderung: 12 Nov 2022 17:44 von Arioso.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MadArCay, Anubis, Steynberg, miko, Eldryr, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 12 Nov 2022 01:20 #128457

  • Stimme
  • Stimmes Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 38
  • Karma: 11
Wenn alle schon hier schreiben, will ich nicht nachstehen.
Ich habe Slann nach Malta mitgenommen. Nicht unbedingt, weil sie das beste Team sind, sondern weil ich Spass habe, sie zu spielen.
Mein Roster:
12 Mann mit Kroxigor (Guard), 4 Catchern (Guard, Dodge, Dodge), 1 Blitzer (Block). 6 Linemen (Block, Wrestle, Strip Ball). 4 Rerolls, 2 Coaches, kein Apo.

1. Spiel gegen Kopuł (Polen, Underworld, NAF-Rating 184): 1-1 Unentschieden
Kopuł kam mit 16 Mann, Varag und großem Optimismus. Vielleicht diente auch das etwas, seine Nervosität zu überspielen. Kopuł wählt die Offense, und Varag tut sein Ding. Erster Blitz des Spiels. Mein Blitzer geht dank Varags Spezialfähigkeit permanent vom Feld. Die Snotlinge foulen jede Runde, und die Zahl der Frösche nimmt langsam ab. Mir gelingt trotzdem der Leap in den Cage für den 2D Blitz auf seinen Werfer. Ich kann den Ball sogar einsammeln, doch verliere ihn danach schnell wieder. Eine Chance auf einen schnellen Konter-Touchdown wird mir verwehrt, als eine Ratte den springenden Ball fängt, doch der ist schnell wieder auf dem Boden. Sein Gutter Runner vergeigt die Ballaufnahme mit Reroll, und da ist das 1-0 für die Frösche zur Halbzeit.
Meine KOs kommen zurück. Ich habe 11 Mann auf dem Feld. Es sieht richtig gut aus. Da kann man auch mal etwas übermütig werden und einen 2+ Leap riskieren, um auf ein schnelles 2-0 zu pushen. Joar. Snake eyes. Dann gehen in seiner Runde zwei Frösche raus, der Gutter Runner macht seine 3+ und 2+ rolls, überlebt den Konterblitz. Und plötzlich steht es 1-1 und ich spiele in Unterzahl. Seine Defense ist nicht die Beste, und ich schaffe es, mich an der Seite vorbeizuschieben. Dann wieder snake eyes mit dem Ballträger, und der Gutter Runner hat wieder den Ball. Dieses Mal schaffe ich es mit 6 Würfeln ihn umzuhauen. Kann zwar nicht mehr den Ball aufnehmen, aber er hat nur noch die Möglichkeit, einen Goblin zu werfen, und das misslingt.
Zuletzt war ich froh, das Unentschieden gerettet zu haben, aber es fühlt sich dennoch an, als hätte ich einen Sieg verspielt.

2. Spiel gegen nyaga (Schweden, Wood Elves, NAF-Rating 194): 1-0 Sieg
Eines der schrägsten Spiele, die ich in letzter Zeit hatte. Bis in Runde 15 hätte ich tausend Euro gewettet, dass ich das Spiel verlieren werde. Ich kriege die Offense in der ersten Halbzeit. Spiele sehr vorsichtig, weil mein Stärke 2 Ballträger natürlich ein gefundenes Fressen für den Strip Ball Wardancer ist. Er spielt sehr vorsichtig, macht die Räume zu, column defense, blitzt mich in jeder Runde. Meine Frösche machen nichts. Schnell bin ich 8-11 in Unterzahl. Es gibt kein Durchkommen, irgendwann ist dann auch der Ball auf dem Boden. Ich kann ihn nochmals recovern, aber der Stripper macht wieder sein Ding. Zu meinem Glück verkopft er seine Runde, stellt sich selbst in den Weg und schafft einen 4+ Pickup mit Reroll zum TD nicht.
Die zweite Halbzeit geht dann genauso weiter wie die erste. Mein Krox steht blöde in der Gegend rum. Er lässt sich Zeit, der Ball ist weit hinten in den Händen seines Wardancers, ausser Reichweite. Irgendwann macht er sich langsam auf den Weg und bewegt den Catch die side line hinunter. Er hat immer noch 11 Mann auf dem Feld, drei oder vier mehr als ich. Mein Stripper wird konstant beharkt und liegt prone in der Mitte meiner Hälfte. Das einzige, was mir bleibt, ist ein Blitz mit dem Krox auf seinen Catcher (Teil des Cages), um zumindest eine Tacklezone auf den Ballträger zu kriegen. Es ist seine Runde 15, und es sieht richtig düster aus. Dann entscheidet er sich, den Krox sein zu lassen und den Ball einem Dodge-Lino zu übergeben. Und einen halben Cage in die Mitte des Feldes zu verlagern. Direkt neben meinen am Boden liegenden Stripper. Ich schaue ihn etwas irritiert an. Er kündigt ein Foul an. Der Catcher hüpft auf den am Boden liegenden Stripper, aber die Rüstung hält trotz zwei Assists. Dann würfelt der Baum Double Skull, beim Versuch meinen Blitzer wegzupushen und seinen Wardancer freizukriegen, um den Cage zu schliessen. Ein Zeichen Nuffles? Ich bringe einen Assist rein, der Stripper richtet sich auf, sammelt seine Kraft, springt in den Cage zum 2D Blitz. Pow! Der Lino wird sogar ausgeknockt. Aber der Bounce ist mies, in drei Tacklezonen. Aber ich habe noch mehrere Rerolls. Und der Ball ist nur wenige Felder von meiner Endzone entfernt. Es ist klar, wenn er keine Doppeleins in seiner letzten Runde würfelt, hat er den Sieg fast sicher. Also, Heldenzeit. Mein letzter verbliebener freier Catcher kommt angestürmt, springt auf den Ball mit einem GFI. Er schafft die 5+! Ein weiteres GFI und einen Dodge, und er steht frei. Ein 4+ quick pass auf den freien Blitzer. Der fängt den Ball. Und rennt was das Zeug hält. Ausser Reichweite aller Elfen. Meinem Gegner rollen die Augen aus dem Kopf und er kann es nicht fassen. Ein Versuch, zumindest eine Tacklezone auf den Blitzer zu kriegen, misslingt, weil sein Wardancer dafür am Krox vorbeidodgen muss. Was für ein Ende.

3. Spiel gegen Liam (Italien, Chaos Dwarves, NAF-Rating 237): 1-1 Unentschieden
Liam war wahrscheinlich mein stärkster Gegner. Sein Roster: 2x MB, 2x Guard auf den Zwergen. 2x Guard auf den BCs. Kein Fan davon. Aber wie Jelmer meinte, die Italiener lieben Guard. Er geht in die Offensive, in der Hoffnung, mit seinem MB mein Team zu zerlegen. Und es passiert genau nichts. Kein einziger Frosch geht in der 1. Hz vom Platz. Und so gut wie alle Leaps gelingen. Liam wird zunehmend frustriert. Die Lage ist etwas ungewohnt. Ich kann mit voller Zahl verteidigen und sehe eigentlich keinen besonderen Grund, ein Risiko einzugehen. Aber dann wird er schlampig. Die Guarder sind überall verteilt, aber nicht, wo sie sein sollten. Ich habe eine 2D Blitz Möglichkeit auf den Ballträger dank meines Guard Catchers. Wäge ab, ob ich meine Defense dafür riskieren soll, aber tue es dann, weil ich die Möglichkeit auf einen guten Bounce habe. Der Blitz gelingt, der Hobgoblin wird auch gleich noch verletzt. An den Ball komme ich dann doch nicht. Aber dank sonstigem Turnovers seines blocklosen BCs verbrennt Liam seinen letzten Reroll, sein Hobgoblin schafft den Pickup nicht. Zwei Blocks später hat mein Catcher die Pille, ein schnelles Hand-off an den anderen Catcher und dieser ist uneinholbar weg. Konter-Touchdown zum 1-0 zur Halbzeit.
Ich bin etwas an das erste Spiel erinnert. Wieder führe ich in meiner Offense 1-0. Dieses Mal mache ich aber nicht den gleichen Fehler. Ich spiele vorsichtig und auf Zeit. Leider wenden sich die Würfel aber. Der Kick ist tief. Meine Rerolls und Spielerzahl schmelzen rapide dahin. Liam stellt mich jede Runde komplett zu und muss nur warten. Endlich ist es Runde 16. Ich habe keinen Reroll mehr und traue mich nicht, zwei 2+ mit dem bedrängten Ballträger ins Leere zu riskieren und entscheide mich zuerst einen 2D Blitz mit dem Krox zu machen, um im Falle eines Fails den Krox am Unglücksort zu haben. Der Krox sieht die Chance mich weiter ins Schlamassel zu reiten und würfelt stolz BD/BD. Na gut. Immerhin habe ich noch den Ball. Das ändert sich leider auch rasch. Liam macht es zwar unnötig kompliziert, aber der Bounce ist nicht schlecht, leider fängt kein bewegter Zwerg den Ball. Und einen Hobgoblin-Pickup und Hand-off an den BC später steht es dann leider doch 1-1. Ich ärgere mich zwar etwas, aber viel anders hätte ich nicht machen können. Schade Marmelade.

4. Spiel gegen Wolves_in_Exile (Belgien, Orcs, NAF-Rating 164): 0-1 Niederlage
Das sah doch gut aus. Ein entspannter Start in den Sonntag. Ein normaler Gegner. Ein normales Team. Keine Stars, keine Elfen, keine Block Big Uns! Ich hatte ein gutes Gefühl. Mein Gegner geht in die Offense und prügelt gleich mal ordentlich los. Ich gerate schnell gravierend in Unterzahl. Mein Krox spielt das schlimmste Spiel seiner Karriere. Jede Runde eine 1. Achtmal, zehnmal, zwölfmal. Ich weiß es nicht, irgendwann höre ich auf zu zählen. Einmal in der ersten Halbzeit schafft er die 2+, produziert aber dafür ein BD/BD. Trotz seiner 4 Guard Spieler und Überzahl ergibt sich die Möglichkeit eines 2D Blitzes auf den Orcwerfer (Guardcatcher sei Dank). Der Bounce ist super. Ich schaffe die 2+ Würfel um zum Ball und wegzukommen, und den 4+ Pickup. Das Handoff gelingt, und plötzlich sind Ball und Träger auf der anderen Seite des Pitches. Nur ein Big Un und ein Blitzer haben noch eine Chance, irgendwie an den Ball zu kommen. Alles, was ich brauche, um das zu verhindern ist ein Push oder Both Down. Skull reroll Skull. Na gut, ich hatte genug Glück diese Runde, wird schon okay sein. War es nicht. Er chainpusht den Blitzer in Reichweite, blitzt den Ballträger mit zwei GFIs, haut ihn nach Reroll um und knocked ihn aus. Weil er ständig vergisst, seinen Turnmarker zu bewegen, macht er nicht genug Dampf und muss am Schluss einen Hand-Off zum Werfer machen. Ich habe kein Team mehr auf dem Feld, um ihn abzuhalten. Die 1 kommt. Er denkt, es sei ein failed catch und turnover. Ich weise ihn darauf hin, dass es der Animosity roll war und kein Turnover, er könne noch was machen, wenn er wolle. Er bedankt sich und foulkillt meinen Blitzer. Hrmmpf.
Zweite Halbzeit fängt an in Unterzahl gegen ein volles Orcteam. Die dämlichen blocklosen Big Uns wollen einfach keinen Turnover produzieren. Mein Krox würfelt weiterhin nur 1er. Seine Defense ist schwach, ich wiesel mich seitlich durch. Habe aber kaum noch Spieler. Er drückt mich gegen die Sideline, aber ich befreie mich, bewege mich zur Mitte. Ballträger ist in Touchdownreichweite, ein Miniscreen mit zwei Leuten schützt ihn. Der Versuch, einen dritten Frosch dazuzukriegen, scheitert an der 3+. Schaffe ich etwa den Touchdown? Er geht überraschend das Risiko, dodged zweimal mit seimem Tackleblitzer, macht zwei GFIs und haut meinen Ballträger um. Fängt den Ball mit dem anderen Blitzer. Ich haue den um. Der Catcher berappelt sich, sammelt den Ball wieder auf. Nur noch weg, um zumindest das 0-0 zu retten. GFI ist eine 1. Reroll wieder eine 1. Er hat noch vier Runden Zeit, um den Ball aufzunehmen und von Endzone zu Endzone zu laufen. Ich habe noch gefühlt vier Frösche, um das zu verhindern. Was nicht gelingt. Ah well.

5. Spiel gegen Davouille (Frankreich, Undead, NAF-Rating 210): 4-0 Sieg
Davouille ist ein super netter Kerl. Habe schon gegen ihn auf Fumbbl gespielt, und gegen sein Team am GTB. Immer gut gelaunt, und verliert nicht die Fassung, selbst wenn es nicht so gut läuft. Oder katastrophal. 0-4 katastrophal. In unsersem Spiel entschied er sich in die Offense zu gehen. Der Kick ist kurz (zwei oder drei Felder von der LoS), und das Kick-Off Event Solid Defence. Ich bringe den Krox und ein paar Frösche nach vorne. Das bringt ihn etwas aus dem Konzept. Zombie, Wight und Blodge-Ghoul kleben an meinem Krox. Sein anderer Blodge-Ghoul nimmt den Ball auf. Er entscheidet sich für einen 1D Block gegen einen Frosch mit seinem anderen Wight. Skull. Er rerollt nicht. Ich habe die Chance, an den Ballträger ranzukommen. Brauche bloss ein Push mit dem Krox. Der Krox spürt das. Und würfelt ein Pow gegen den Blodger, verletzt ihn. Nehme ich! Ich blitze den Weg frei und stelle meinen Blitzer an den Ballträger. Alles oder nix. Sein komplettes Team wird zugefroscht. Er fängt an mit den Mumien zu blocken. Ich futtere einen Cas und ein KO. Hmm, vielleicht doch eine Fehlentscheidung? Aber er kriegt meinen Blitzer nicht richtig weg. Seine Guarder sind weit weg vom Ballträger, der Stripper springt rein zum 2D Blitz. Pow! Der Ball ist frei, und ein weiterer Ghoul geht vom Feld. Ich kann den Ball einsammeln, hand-off und ab dafür. Stallen ist nicht möglich, aber ich führe nach 5 Runden 1-0.
Wir stellen neu auf. Er muss Dampf geben, sein Cage steht nicht gut. Wieder reingehüpft, gestrippt, Ball eingesammelt. Und es steht 2-0! Zweite Halbzeit. Ich führe, habe den Ball. Und ein Deja-vu. Aber einmal muss meine Offense ja klappen. Und er hat mittlerweile nur noch einen Ghoul auf dem Feld. Ich gehe halb links durch. Ein 1D Blitz auf die Mumie mit meinem Blitzer. Nur ein Push, mehr will ich nicht. Smack, casualty, regeneration fail. Na gut, nehme ich. Er haut alle seine Rerolls raus, dodget sich die Seele aus dem Leib und schafft es noch, meinen Ballträger vier Felder vor seiner Endzone umzulegen. Aber ich kann problemlos mit nur einem Push den Ball wieder einsammeln. 3-0. Ich habe 10 oder 11 Spieler auf dem Feld. Er weniger, nur noch vier Positionals, und keine Rerolls mehr. Pickup klappt nicht. Die Frösche stürmen die gegnerische Hälfte, und es steht 4-0. Was für eine Nummer. Der zweithöchste Sieg aller 576 Spiele des gesamten Eurobowls.

6. Spiel gegen MissSweden (Dänemark, OWA mit Griff, NAF-Rating 175): 1-0 Sieg
Da waren wir also. Finale gegen Dänemark. Und ich darf gegen Griff. Mein Gegner geht in die Offense. Es passiert die ersten Runde nicht viel. Griff hat (Überraschung) den Ball. Ich sehe keine großen Chancen auf einen sinnvollen Blitz. Gerate in Unterzahl, aber kann zumindest seinen Guarder isolieren. In Runde 4 oder 5 prescht er nach vorne, und Griff steht in einem kleinen netten Cage in meiner Hälfte. Jetzt oder nie. Guard Catcher rein. Stripper rein. 1D Blitz gegen Griff! Push kommt, der Ball ist auf dem Boden, bouncet aus dem Cage, vor meinen Krox, aber in drei seiner Tacklezonen. Ich bringe einen Catcher an den Ball, und dodge, rushe und leape meinen Blitzer heran. Die ganze Runde hat mich drei Rerolls gekostet. Go big or go bust! Er fängt die Runde seltsam an, blitzt meinen Dodgecatcher mit einem Lino auf den Ball. Der Ball springt zigmal herum, bis er irgendwann auf meinem Catcher landet. Der würfelt die 6 und hat den Ball. Es folgen 7 weitere Blockwürfel auf den Catcher, drei davon von Griff. Aber der Catcher bleibt auf den Füßen und wird freundlicherweise aus dem Gewühl herausgepusht. Ein einfacher 2+ Leap reicht aus, und er ist fort. Zwei Frösche eilen hinterher für den Screen. Natürlich nicht weit genug von Griff mit seinem MA8 und Sprint. Griff dodget souverän auf die 5+ rein, aber der 2D bringt wieder nur Push und Dodge/Pow. Mein Gegner überlegt lange, ob er Griffs Spezialfähigkeit einsetzen soll, entscheidet sich aber dagegen. Ich dodge auf die 2+ davon. 1-0 in Runde 7.
Er stellt zum One-Turner mit Griff auf, aber der Kick geht in die entfernte Ecke des Feldes und der Ref schickt seinen Catcher vom Feld.
Dann mal wieder das gleiche Spiel: 1-0 zur Halbzeit, meine Offense. Ich halte mich nahe meiner eigenen Endzone auf und schaffe es, Krox und zwei Frösche an Griff zu kriegen. Das hält ihn aber nur kurz auf. Irgendwann ist es mal wieder soweit, 5+ Dodge in den Cage! Dieses Mal zum Glück erfolglos. Nur noch zwei Runden durchhalten. Blitzer an Griff stellen, mit den verbliebenen Fröschen neuen Cage formieren. So weit wie möglich von Griff, aber natürlich nicht weit genug für das Monster. Doch Diving Tackle sei Dank, Griff schafft die 4+ nicht, um vom Blitzer wegzukommen. 1-0 über die Zeit gerettet!

Finale Bilanz: 3/2/1. Zwei Unentschieden, die auch Siege hätten sein können. Ein geschenkter Sieg, der eine Niederlage hätte sein müssen. Zwei Dicings, einmal für und einmal gegen mich. Ich habe erfolgreich jede einzelne Offense meiner Gegner gestoppt und einen Kontertouchdown erzielt, ausser gegen Wolves_in_Exile, wo mich ein Doubleskull davon abgehalten hat. In meiner eigenen Offense habe ich dagegen nur einmal gescoret (wobei ich das in drei Spielen auch nicht musste, um eine Chance zum Sieg zu haben).

Alle meine Gegner waren sehr angenehm. Die Atmosphäre war allgemein super freundschaftlich - vor, während und nach des Turniers. Eine tolle Erfahrung.
Letzte Änderung: 12 Nov 2022 01:34 von Stimme.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arioso, Baki, MadArCay, Anubis, Steynberg, miko, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 12 Nov 2022 12:48 #128461

  • Baki
  • Bakis Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 19
  • Karma: 1
Ich schildere mal nur das letzte, traumatische Spiel gegen Tripleskulls Woodies. Die restlichen Spiele würde ich nur noch zum Teil zusammen kriegen, aber das letzte hat sich für immer eingebrannt. Situation ist folgende: Wir müssen auf jeden Fall gegen Dänemark gewinnen damit wir punktgleich mit Dänemark sind. Italien darf gleichzeitig nicht gegen deren Gegner gewinnen, sonst hätten die nämlich ebenfalls 5-0-1 und die haben auf jeden Fall den besten Tiebreaker. 3 Teams haben also Chancen auf den Gesamtsieg.

Tripleskull gibt mir die Offense. Trotz 2 Linemen removals ist mir in Zug 6 klar, dass es mit einem Touchdown nix mehr wird. Ich versuche also nur noch die Chance zu minimieren, dass er mir den Ball abnimmt. Der letzte nötige Block, der meinem Ballträger den Weg in den sicheren Guard-Cage frei machen soll ist jedoch ein Double Skull - RR - Double Skull und mein Ballträger steht mutterseelenallein zum Abschuss frei. In Gedanken sehe ich mich schon 0:1 hinten nach eigener Offense. Der Blitz auf den Ballträger klappt auch, aber zum Glück fängt ein Elfenlineman, der sich schon bewegt hatte, den Ball. Regelfrage: hätte Tripleskull diesen erfolgreichen Catch rerollen können? (Edit: ja, er hätte rerollen können, hat aber gar nicht daran gedacht!) Da ein Ork direkt daneben liegt, kann dieser im nächsten Zug mit einem 1D den Elfen Ballträger umhauen. An das Aufheben des Balls ist jedoch nicht mehr zu denken. Ich versuche ihm das Aufheben des Balles und den Weg zum Scoring Threat möglichst schwer zu machen und das klappt auch. Ich glaube, die 4+ Ballaufnahme der Elfen klappt nicht.

Also geht es mit 0-0 in die zweite Halbzeit.

Tripleskull lässt es natürlich gemächlich angehen. Ich fahre ein Mittelding aus Druck und Absicherung und zwei weitere Elfenlinemen verabschieden sich. So langsam braucht er immer mehr 3+ um wieder sicher zu stehen. Im 6. Zug passiert es dann: Ein wichtiger 1D seinerseits endet nur in Both Down. Danach versucht er noch ein paar 3+ dodges, von denen einer dann auch im Turnover endet. Die Bahn auf den Dodge Lino, der den Ball nahe der Seitenlinie hat, ist frei. Mein Block Big Un braucht nur 2 GFI zum 2D. Das klappt - endet auch noch in einem POW, so dass ich die Chance auf einen Throw-in habe. Auch das passiert! Der Ball wird von den Fans sogar direkt auf einen meiner Guard Big Uns geworfen, der auch noch fängt! Der Sieg scheint nahezu sicher! Mein Turn 7 startet im Cage vor seiner Endzone - ich will aber noch einen Turn stallen.

Und nun beginnt die Misere: Da beide Wardancer (einer mit Strip) in Reichweite sind, fasse ich den Gedanken, dass ich den Ball auf meinen Sure Hands Blitzer übergeben sollte. Ich beginne also mit dem Umbau des Cages: Sure Hands in die Mitte (2 Felder vor Endzone, damit der Ball nicht mehr raus kann), 2 Guards an die Ecken, so dass es auf jeden Fall ein Unterzahlblock für den WD wird. Dann kommt mir jedoch ein Gedanke: Warum versuchst du nicht erstmal mit den anderen Spielern den Stripper umzuhauen? Vielleicht hat sich das dann ja schon erledigt. Gesagt getan. Pow kommt auch, Stripper gestunned. Ich merke natürlich, dass das ein riesen Fuckup meinerseits war. Warum haste nicht mit dem Blitz auf den Stripper angefangen? Ok, was nun? Machste nun überhaupt noch das Handoff auf den Sure Hands Blitzer? 1/9 kann ja auch schief gehen. Ich denke mir, dass das Risiko beim Handoff größer ist, als dass er meinem Big Un noch den Ball abnimmt. Es gibt aber keinen optimalen Platz mehr für den Big Un und ich muss ihn neben dem Cage verstecken. Jetzt muss er aber sogar nur noch 1 Feld vor der Endzone stehen. Mir ist ein wenig mulmig und Trippleskulls letzter Zug beginnt. Die anderen Spiele sind bereits fertig. Ich weiß, dass ein Unentschieden zum Team Sieg reicht. Der verbleibende Wardancer legt natürlich gleich zum Blitz auf den Ballträger los und kommt mit 2+2+3+3+3+ auch dort an. Der Unterzahlblock ergibt Push und Defender Stumbles. Puh. Reroll: Defender Stumbles, Pow. Ballträger wird natürlich in die Endzone gelegt, Ball fliegt raus und kann danach von einem Catcher noch weiter weg getragen und abgesichert werden, so dass einige 4+ Dodges nötig sind, um den Catcher zu Blitzen. Mein Verzweiflungsblitz auf den Catcher bringt diesen leider nicht zu Fall so dass das Spiel 0-0 ausgeht.

Als Team haben wir also gewonnen. Italien hat nicht gewonnen und ist somit raus. Wir und die Dänen sind punktgleich ganz oben. Erster Tiebreaker ist die Summe der individuellen Punkte der Coaches eines Teams. Da wir gegen Italien eine recht eindeutige Klatsche kassiert haben, sind wir nicht sehr optimistisch. Auf der Webseite sind nur die Stände von Runde 4 vorhanden. Das große Rechnen beginnt. Sprinter lässt verlauten, dass es knapp ist. Unsere individual score ist einen Punkt niedriger als die der Dänen wenn er richtig gezählt hat. Hätte ich also den Sieg gegen Tripleskull geholt, hätten wir 0,5 Punkte mehr und die Dänen 0,5 Punkte weniger. Also punktgleich. Dann käme der zweite Tiebreaker, Opponent Score, zum Tragen. Und dort hätten wir auf jeden Fall vorne gelegen. Mir beginnt also langsam zu dämmern, dass ich Deutschland mit meiner Dummheit den ersten Eurobowl Titel gekostet habe! Es dauert eeewig bis die Siegerehrung endlich losgeht. Das waren keine schönen Minuten.

Endlich geht die Siegerehrung los. Zuerst wird natürlich Most Cas, best Defense, best Painted etc abgehandelt. Dann geht es ans Eingemachte, es stehen nur noch die silbernen und goldenen Pokale auf dem Tisch. Der Zweite wird verkündet: Dänemark! Ich kann es kaum fassen - wir haben doch noch gewonnen! Hat Sprinter sich verzählt?! Warum freuen sich die anderen eigentlich nicht? Ein Blick auf den Monitor bringt Klarheit: da wurde nicht der Zweite, sondern der Gewinner verkündet! Wer macht denn sowas?

Danach sind wir dran. Wir freuen uns natürlich trotzdem riesig. Wer hätte schon gedacht, dass wir Zweiter werden? Bei mir bleibt aber die ganze Zeit der Gedanke im Hinterkopf, dass ich es mit meinem vorletzten Zug dieses Turniers versaut hab. Auf dem Weg zum Bus kommen dann endlich die Tabellen raus: Dänemarks individual score war 3 Punkte besser als unsere. Man war ich erleichtert....
Letzte Änderung: 12 Nov 2022 14:08 von Baki.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arioso, MadArCay, Anubis, Steynberg, Elkantar, miko, Eldryr, naytsyrhc, Skwii

Eurobowl DANACH 14 Nov 2022 13:04 #128502

  • Topas
  • Topass Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 30
  • Karma: 1
Wow! Danke für den detaillierten ehrlichen Bericht
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Eurobowl DANACH 14 Nov 2022 18:00 #128524

  • Eldryr
  • Eldryrs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 72
  • Karma: 12
Sehr schöne Berichte, vielen Dank dafür. Tolle Einblicke! Es würde mich sehr freuen, wenn ihr die anderen auch dazu bringen könntet, die fehlenden noch zu schreiben, oder sich welche von den EurOpen ebenfalls dazu entschließen könnten.

p.s. Arioso hat 'nen Becher geworfen und Emotionen gezeigt. Verdammt, wie gerne hätte ich das gesehen. :P (Du weißt, wie es gemeint ist :kiss: )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.066 Sekunden